Siebung von Pulver für die additive Laserfertigung

Automatisiertes Pulveraufbereitungssystem für die Hochleistungs-Rückgewinnung und Wiederverwendung von Metall-AM-Pulvern

Speziell entwickelte Pulver, die in additiven Fertigungstechnologien wie dem Pulverbettverfahren eingesetzt werden, wie SLM, DMLS, SLS und LMD, sind sehr teuer. Nach jedem Bau können große Mengen an gebrauchten und nicht mehr spezifikationsgerechten Metall-, Legierungs- und Kunststoffpulvern übrigbleiben, und zum Verwerfen dieser hochwertigen Pulver und damit zu erhöhten Kosten führen. Die Russell AMPro Sieve Station™ wurde entwickelt, um AM-Pulver nach der Produktion zurückzugewinnen und wiederaufzubereiten, wodurch der Prozess kostengünstig bleibt und das Verwerfen der Pulver vermieden wird. Mit einfachen automatisierten Abläufen und mobilem Design qualifiziert dieses Pulver-Rückgewinnungssystem die Metall-, Legierungs- und Kunststoff-AM-Pulver für den schnellen und sicheren Einsatz. Das Gerät kann mit Inertgas gespült werden. Dank seiner Flexibilität kann es so konfiguriert werden, dass es den individuellen Anforderungen jeder Laser-AM-Technologie entspricht.

Neben der Russell AMPro Sieve Station™ ist auch eine Reihe weiterer Trennanlagen für die Klassierung von AM-Pulvern und für die Kontrollsiebung von frischen AM-Pulvern erhältlich.

Erfahren Sie mehr über die Russell AMPro Sieve Station™ oder kontaktieren Sie uns, um weitere Informationen zur Optimierung der Wiedergewinnung von Metallpulver für die additive Laserfertigung nach der Produktion zu erhalten.

Empfohlene Produkte

Weitere Produkte ansehen