Home Fallbeispiele Sieben von tierischem Lecithin

Sieben von tierischem Lecithin

Lactoprot, Hersteller von Milchprodukten, verdoppelt mit einer industriellen Vibrationssiebmaschine den Durchsatz bei der Verarbeitung von Lecithin aus tierischem und pflanzlichem Gewebe

Die Lactoprot GmbH ist ein führendes Molkereiunternehmen, welches Molke, Milch und Lecithin verarbeitet. Diese Vielzahl verschiedener Produkte werden in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie für die Herstellung aller Arten von Backwaren und Süßigkeiten verwendet. Russell Finex war am neuesten Standort von Lactoprot in Lübeck, um das Unternehmen bei der Verarbeitung von Lecithin zu unterstützen und den Durchsatz zu erhöhen. Die fetthaltige Substanz wird für die Homogenisierung und Emulgation flüssiger Gemische verwendet. Es kommt in tierischem und pflanzlichem Gewebe vor, ist lichtempfindlich und problematisch in der manuellen und maschinellen Verarbeitung, weshalb es schwierig zu sieben ist.

Aus diesem Grund ist das Produktionsverfahren für dieses Produkt äußerst wichtig, um Verunreinigungen und Fremdstoffe sorgfältig zu entfernen und die Produktqualität zu gewährleisten. Ursprünglich nutzte Lactoprot ein äußerst ineffizientes manuelles Verfahren, bei dem ein Bediener das Lecithin durch ein einfaches Rundsieb streichen musste. Aufgrund der hohen Empfindlichkeit bestand stets die Gefahr der Beeinträchtigung der Produktqualität bei einer gleichzeitig geringen Durchsatzleistung. Da eine vorschriftsmäßige Verarbeitung des Materials für die Gewährleistung der Produktqualität entscheidend ist, suchte das Unternehmen eine effizientere Lösung.

ed24e8ed2d44b9088f5f732d867181fb_f17410

Lactoprot entschied sich für ein vibrationssiebe, dessen Siebdeck auf eine Höhe von 250 mm angepasst wurde, sodass 25 kg Säcke mit Lecithin in das Sieb entleert werden können. Abhängig von der Qualität des Lecithins konnte die Durchsatzleistung um bis zu 50 % gesteigert werden. Dazu erwarb das Unternehmen vier hochwertige Siebrahmen für Reinigungszyklen, wodurch der kontinuierliche Betrieb des Russell Compact Sieve® und die effiziente Verarbeitung des Lecithins sichergestellt werden konnte.

Produktionsmanager Michael Schwanke meinte dazu: „Wir sind sehr zufrieden, wie Russell Finex an dieses Projekt herangegangen ist, insbesondere wie schnell und unkompliziert eine Testeinheit bereitgestellt wurde. Somit konnten wir vor dem Kauf überprüfen, wie gut das System tatsächlich ist.“

Russell Finex besitzt 85 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung von Anlagen für die industrielle Verarbeitung internationaler Kunden und ist Weltmarktführer für Sieb- und Filtrationstechnologie, der die Lebensmittel- und Getränkeindustrie direkt mit hochwertigen hygienischen Maschinen zur Einhaltung strengsten Standards beliefert. Kontaktieren Sie noch heute einen erfahrenen Vertriebsingenieur, um herauszufinden, wie wir die optimale Lösung für Ihre Anforderungen bereitstellen können.

pdf

Download der vollständigen Fallstudie

Füllen Sie dieses Formular aus, um eine Kopie der ausführlichen Fallstudie zu erhalten.

Was unsere Kunden sagen

“Wir sind wirklich beeindruckt von den Verbesserungen, die das Russell Compact Sieve für unser Produktionsverfahren gebracht hat. Dank ihm konnten wir unseren Durchsatz um bis zu 50 % erhöhen, eine Menge, die mit unserem früheren Sieb undenkbar gewesen wäre.”

Steffen Rode, Unternehmensinhaber und Geschäftsführer bei Lactoprot
Path 8

Kontaktieren Sie uns

Unser Expertenteam ist bereit Ihnen zu helfen um Lösungen zu finden die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.