Gummi vs Sprung in den Federungssystemen von Rundsiebmaschinen

Richard Kay
Richard Kay
Business Development Manager

Im Laufe der Jahre wurden einige Grundkonstruktionen von Vibrationssieben zur Fraktionierung entwickelt. Ein Entwurf enthält einen Vibrationsmotor mit Eigenlagerung und Unwucht, die am Sockel montiert sind. Der Sockel ist festehend und der vibrierende Teil der Maschine sitzt auf einer Sprungfeder. Der Russell Eco Separator™ ist ein hervorragendes Beispiel dieses Designs. Er ist einer der häufigsten Separatoren auf dem Markt, vorallem, da diese Konstruktion sehr einfach herzustellen ist.

Eine Alternative ist der Einsatz eines Standard-Antriebmotors (d.h. nicht vibrierend) mit einem separatem Gehäuse, welches mit einer Gummifeder montiert ist. Beispiele für solche Maschinen sind der Finex Separator™ und der  Finex 22™ von Russell Finex. Die meisten Maschinen vibrieren mit 1400 Umdrehung pro Minute (rpm). Durch die Trennung des Motors von den Laufwerk Lager und dem Unwucht-System kann Arbeitsgeschwindigkeit der Gummifederung in dieser Konstruktion auf bis zu 2800rpm erhöht werden.

Grading-Sieve-Finex-Seperator.jpgDer Finex Separator nutzt Gummifederung für eine optimale Siebungseffizienz.

Vorteile der Gummi-Federung:

  • Höhere Kapazität

  • Größere Sieb-Genauigkeit

  • Weniger Geräusche

Dies führte zu einer Erhöhung der Siebeffizienz, sodass Maschinen mit kleinerem Durchmesser ohne Leistungsbeeinträchtigung verwendet werden. Beispielsweise kann zum Sieben von traditionell schwersiebbaren Materialien eine 22”-Durchmesser Maschine, die mit 2800rpm arbeitet deutlich eine 48”-Durchmesser Maschine, welche mit 1400rpm arbeitet ersetzen. Diese Entwicklung wurde in einer Vielzahl von Branchen eingesetzt, die häufigste Anwendung findet sie jedoch in der Siebung von zähflüssigen Farben und Lacken.

Ein weiterer wichtiger Vorteil neben der erhöhten Effizenz und Leistung ist, dass die Siebe mit  Gummifederungen deutlich leiser operieren als Siebe mit Sprungfedern. Auch das Anbringen von Gummifüßen an der Unterseite der Geräte führt zu einem niedrigeren Geräuschpegel als bei anderen Maschinen, wo das Metall in direktem Kontakt mit dem Fussboden ist und somit negative Schwingungen entstehen können.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen darüber, wie wir Ihre Anforderungen erfüllen können.

Empfohlene Produkte

Weitere Produkte ansehen

Zurück zu News & Veranstaltungen